LUIS LÜPS

In München geboren, aufgewachsen am Ammersee, studierte er an der UdK in Berlin Schauspiel. Während des Studiums gastierte er bereits am Konzerthaus Gendarmenmarkt, am Maxim Gorki Theater und am Deutschen Theater in Berlin. In dieser Zeit entstanden Arbeiten unter anderem mit Hermann Schmidt-Rahmer, Sascha Hawemann und Nuran David Calis. 2012-2014 war er im Festengagement am Jungen Staatstheater Braunschweig, wo er unter anderem mit Mareike Mikat, Juliane Kann, Philippe Besson und Volker Schmidt arbeitete. Seit 2014 arbeitet er freischaffend unter anderem am Theater Heidelberg unter der Regie von Isabel Osthues, dem Theater der Stadt Aalen, den Freilichspielen Schwäbisch Hall, am Altonaer Theater Hamburg und am Landestheater Bregenz. Neben dem Theater ist er immer wieder an verschiedenen Filmprojekten beteiligt und realisiert eigene Performances.